Prozedere

Invisalign Vorgehensweise

1. Beratung


2. Digitale Abformung der Kiefer nach Odontoplastik (ASR)


3. Aligner einsetzen


4. Evtl. Kontrolltermine


5. Abschluss mit Lingualtretainer


Eine kieferorthopädische Invisalign-Therapie kann in unserer Beautysmile-Praxis innerhalb von nur 3-5 Terminen erfolgreich abgeschlossen werden. Durch die Erfahrung unserer Mitarbeiter und das uns zur Verfügung stehende hohe technische Niveau ist es uns mit dem Beautysmile-Konzept möglich, die Behandlungstermine selbst bei komplizierten Behandlungsfällen auf ein Minimum zu reduzieren.



1. Beratung:


Während der Erstberatung wird festgestellt, ob Ihre Zahnfehlstellung oder Kieferfehlstellung mit dem Invisalign-Beautysmile-Konzept erfolgreich therapierbar ist. Während Ihres Termines werden Ihnen vergleichbare kieferorthopädische Beispiele mit ähnlichen Anomalien vorgestellt und es wird Ihnen anhand dieser Beispiele erläutert, wie Ihre individuelle Invisalignbehandlung ablaufen wird.


Nach Besprechung der Kosten der kieferorthopädischen Therapie und Vertragsabschluss kann schon im ersten Invisaligntermin der nächste Punkt erfolgen oder Sie vereinbaren einen folgenden Termin für den eigentlichen Behandlungsbeginn.


Bitte bringen Sie eine aktuelle Röntgenübersichtaufnahme Ihres Gebisszustandes als Panoramaschichtaufnahme (OPG) mit. Dies verkürzt die Beratungszeit und ermöglicht ein effektives Vorgehen. Falls es Ihnen in der kurzen Zeit nicht möglich ist, können wir für Sie auch in unserer Kooperationspraxis im Haus (DVT-Zentrum Dr. Davids) gegen eine Gebühr von max. 350,-- € ein exaktes 3D-Röntgenbild erstellen lassen.



2. Digitale Abformung der Kiefer nach Odontoplastik (ASR):


Fast bei allen kieferorthopädischen Erwachsenenbehandlungen ist es erforderlich, dass der Zahnschmelz umgeformt wird. Dadurch wird erreicht, dass der Zahn seine ideale Form bekommt. Schmelzüberstände müssen reduziert werden und abgenutzter Zahnschmelz wird durch Odontoplastik wieder aufgebaut.


Gleich anschließend kann mit der digitalen Abformung begonnen werden. Durch Lasertechnik wird die Zahnoberfläche dreidimensional abgetastet. Ein digitales 3D-Bild Ihrer Zahnfehlstellung wird somit im Computer erzeugt. Diese Technik erspart die oft lästigen und unangenehmen Abdrucknahmen. Ebenso fördert es die Geschwindigkeit des digitalen Workflows. Ihre Daten können sofort an die Techniker der Firma Align Technology zur Programmierung und Herstellung Ihrer individuellen Aligner (Korrekturschienen) weitergeleitet werden.



3. Aligner einsetzen:


Ca. 4-6 Wochen nach Ihrer digitalen Abdrucknahme sind Ihre Aligner erstellt und können eingesetzt werden. Bei diesem Termin werden Attachments an den Zähnen angebracht und die Aligner mitgegeben.



4. Evtl. Kontrolltermine:


Es könnte notwendig sein, noch ein bis zwei Kontrolltermine in der Beautysmile-Praxis wahrzunehmen. Diese Termine sind bei besonders aufwendigen und schwierigen Zahnbewegungen sinnvoll und können einer eventuellen Behandlungsverlängerung vorbeugen.



5. Abschluss mit Lingualretainer, LPR:


Wenn Sie mit Ihrer Beautysmile-Invisalignbehandlung und dem Zähne richten mit den unsichtbaren Zahnschienen zufrieden sind, ist es wichtig, das kieferorthopädische Ergebnis zu halten. Dies nennt man auch Retention des kieferorthopädischen Behandlungsergebnisses. Dafür ist unbedingt ein lingualer Permanet Retainer nötig, der Ihre Zähne im korrekten Zustand fixiert, da sich Ihre Zähne im Laufe der Zeit sonst wieder verschieben würden. Eine Retention des Behandlungsergebnisses ist besonders wichtig, um der Gefahr eines kieferorthopädischen Rezidives vorzubeugen. (Rezidiv = zurück bewegen in die alte Zahnfehlstellung)