Invisalign – Unterkieferkiefer-Chirurgie

Unterkiefer-OP



Wenn die richtige Positionierung des Unterkiefers und des Oberkiefers  zueinander alleine durch Kieferorthopädie  nicht mehr möglich ist, wird die Kieferchirurgie begleitend zur kieferorthopädischen Behandlung eingesetzt. Ob wie hier, bei einer Unterkiefer-OP, Kieferchirurgie notwendig ist, wird durch das Ausmaß der Kieferfehlstellung bestimmt. Meist ist eine kieferchirurgische Intervention erforderlich, wenn eine Kieferfehlstellung von über einem Zentimeter vorliegt. Ob eine kieferchirurgische Maßnahme durchgeführt werden muss, ist auch vom Alter des Patienten abhängig. Wenn das Kieferwachstum, wie bei erwachsenen Patienten, bereits abgeschlossen ist,ist eine begeleitende  Kieferchirurgie zur kieferorthopädischen Behandlung häufigier indiziert. Weiterhin spielen genetische oder individuelle Fehlentwicklungen der Kiefer sowie Vererbungsmerkmale eine große Rolle, ob ein kieferchirurgischer Eingriff begleitend zur kieferorthopädischen Behandlung notwendig ist.



Invisalign-Patient mit Unterkieferchirurgie



Unterkieferchirurgie: Patient vor Invisalign Kieferchirurgie-Behandlung Unterkieferchirurgie: Profilvergleich Unterkieferchirurgie: Patient nach Invisalign-Kieferchirurgie Behandlung
Unterkiefer-Chirurgie vorher Unterkiefer-Chirurgie vorher/nachher Nach Unterkiefer-Chirurgie

Unterkieferchirurgie: Ausschnitt vom Mund vor Kieferchirurgie-Therapie mit Invisalign Unterkieferchirurgie: Ausschnitt vom Mund nach Therapie mit Invisalign - Kieferchirurgie
Vor Unterkiefer-Chirurgie mit Invisalign
Nach Unterkiefer-Chirurgie mit Invisalign


Bei diesem Patienten mit Deckbiss (zu steil stehende obere Schneidezähne) fällt ihnen typischerweise zuerst die schiefe Zahnstellung im Oberkiefer auf. Liegt der Unterkiefer erheblich zu weit zurück, ist eine Unterkiefer-OP eventuell erforderlich.

Eine kombinierte kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung wird bei einer Unterkieferrücklage umso wichtiger, da hier Atemstörungen oder Kiefergelenkprobleme mit dieser Kieferfehlstellung häufig verbunden sind.


Unterkiefer-OP - Unterkieferchirurgie


Die unteren Abbildungen zeigen die Frontal- und Seitenansicht, vor die kieferorthopädische Therapie mit Invisalign-Kieferchirurgie. Der Patient hat einen zu tiefen Biss, zu steil stehende obere Schneidezähne, einen Engstand in der Front und eine Unterkieferrücklage.


Diese Aufnahme zeigt den Stand zwei Wochen nach der operativen Unterkiefervorverlagerung. Jetzt stehen die seitlichen Zähne in der richtigen Richtung und Relation. Anschließend wird nach einem natürlichen Settling der Verzahnung die Feineinstellung der Okklusion in einem Case-Refinement in Angriff genommen.


Invisalign Unterkiefer-Chirurgie vor Behandlungsbeginn



Unterkieferchirurgie-6 Unterkieferchirurgie-7 Unterkieferchirurgie-8
Unterkieferchirurgie-9 Unterkieferchirurgie-10 Unterkieferchirurgie-11

Invisalign Unterkiefer-Chirurgie vor Behandlungsbeginn im ClinCheck




Invisalign Unterkiefer-Chirurgie nach Behandlungsende



Unterkieferchirurgie-12 Unterkieferchirurgie-13 Unterkieferchirurgie-14
Unterkieferchirurgie-15 Unterkieferchirurgie-16 Unterkieferchirurgie-17

Invisalign Unterkiefer-Chirurgie nach Behandlungsende im ClinCheck





Invisalign Unterkiefer-Chirurgie - Animation Behandlungsverlauf

Behndlunsgssimulation Unterkieferchirurgie


Weitere Informationen zu Invisalign, Engstand, Kiefer-OP: